471 View(s)
Verdienter 1:0-Sieg im Derby beim FK Pirmasens II!

Verdienter 1:0-Sieg im Derby beim FK Pirmasens II!

FK Pirmasens II - SC Hauenstein 0:1 (0:1)



Ausgerechnet der Treffer des früheren FKP-Spielers Quincy Henderson besiegelte am Samstag den verdienten 1:0 (1:0)-Sieg unserer Mannschaft im Fußball-Verbandsligaderby beim FK Pirmasens II.



Im Gegensatz zu den empfindlichen Niederlagen gegen Bingen und Waldalgesheim agierte unser Team in diesem Spiel von Beginn an konzentriert und engagiert. Es war deutlich zu spüren, dass die kleine Negativserie der zurückliegenden Wochen gestoppt werden soll. Nach einigen eher harmlosen Annäherungsversuchen in den Anfangsminuten, führte die erste große Chance zum Führungstreffer für unsere Farben. Nach einem Foul des Pirmasensers Lorenzo Valentini, der den durchgestarteten Kai Schacker umriss, donnerte Philipp Weishaar den fälligen Freistoß aus 25 Metern in die Pirmasenser Abwehrmauer, Maximilian Riehmers Nachschuss blieb an diversen Abwehrbeinen hängen, Henderson schaltete schnell, trickste noch zwei Gegner aus und traf aus wenigen Metern ins linke untere Toreck. Auch in der Folge dominierten wir über weite Strecken die Partie im Pirmasenser Dauerregen. Unsere Defensive um die starken Innenverteidiger Weishaar und Kevin Dauenhauer stand sehr sicher und ließ in der ersten Hälfte nur eine Chance zu, als Mauro Martin in Minute 35 Dauenhauer ausspielte, aber mit seinem Schrägschuss an SCH-Torwart Kevin Jung scheiterte.



Nach der Pause machten wir genau da weiter, wo wir in der ersten Halbzeit aufgehört hatten. Lauffreudig, bissig und zweikampfstark sind die Attribute, die unser Spiel an diesem Tag am treffendsten beschreiben. Aus einer gut sortierten Defensive heraus kamen wir vor allem in den ersten Minuten der zweiten Hälfte zu mehreren guten Einschussmöglichkeiten, die allesamt ungenutzt blieben. Und so wurde es in den Schlussminuten nochmals eng. In der 86. Minute rettete Kevin Jung überragend gegen Yannick Drews. 3 Minuten später avancierte Jung dann endgültig zum Derbyhelden als er den Schuss von Mauro Martin aus sechs Metern überragend parierte und somit den Derbysieg festhielt.



Total happy waren zwei Spieler, die vor der Saison von der SG Rieschweiler zum SC Hauenstein gewechselt sind: Torschütze Quincy Henderson und Vorbereiter Maximilian Riehmer: „Ja, es war ein schönes Tor. Jetzt sind wir happy, dass wir hier gewonnen haben“, strahlte Quincy Henderson über das ganze Gesicht. Die Freude teilte auch unser Spielleiter und Co-Trainer Alexander Hornung: „Insgesamt war es ein verdienter Sieg, auch wenn der gegen Ende am seidenen Faden hing. Kevin Jung hat uns den Sieg gerettet. Einmal mehr haben wir als Mannschaft überzeugt und als Mannschaft gewonnen. Wir sind ein starkes Kollektiv“, freute sich Alexander Hornung.



So spielten wir: Jung - Keller, Weishaar, Dauenhauer, Ochs - Stanjek, Riehmer, Leininger (69. Serif Oglou), Seibel - Henderson, Schacker (74. Wick)



Ausblick auf die kommenden Spiele:

Am Samstag, den 28.10., trifft unsere Mannschaft zunächst zuhause auf den Tabellenführer FC Arminia Ludwigshafen. Anpfiff ist um 16:45 Uhr.

Im Pokal-Achtelfinale am 31.10. heißt der Gegner FC Bienwald Kandel. Anpfiff dieser Partie im heimischen Nedingstadion ist um 14:30 Uhr.

Unsere Mannschaft hofft wie immer auf zahlreiche Unterstützung seiner Fans.