SV Hinterweidenthal – SCH 1:3 (1:1)

SV Hinterweidenthal – SCH 1:3 (1:1)

Im insgesamt fairen Lokalderby beim SV Hinterweidenthal gewannen wir hochverdient mit 1:3, aber es hätte auch anders kommen können. Unsere Mannschaft begann abtastend, war aber von Beginn an spielbestimmend und erspielte sich einige gute Gelegenheiten, die – wie so oft in dieser Saison – zunächst ungenutzt blieben. Im Gegenteil kam Hinterweidenthal mit der 1. Torchance nach einem weiten Ball und einem Abstimmungsproblem zwischen Torwart und Verteidiger in der 28. Minute zum schmeichelhaften 1:0. Noch vor der Pause konnte Niklas Kupper gegen einen nach einer roten Karte dezimierten Gegner den längst fälligen Ausgleich erzielen. Nach der Pause das gleiche Bild, wir bestimmten das Spiel, aber Hinterweidenthal lies mit einem vergebenen, vom Weindahler Kevin Jung parierten Elfmeter die große Chance zur erneuten Führung aus. Wer weiss, wie das Spiel ausgegangen wäre, hätte der Gastgeber diese Chance genutzt. Danach drängten wir vehement auf die Führung und nach mehreren vergebenen Chancen erzielte dann Spielführer Christof Seibel nach zuvor mehreren vergeblichen Versuchen nach einer tollen Einzelaktion in der 62. Minute das erlösende 2:1. Mit einem schlitzohrigen Traumtor aus 25 Metern am verdutzen Torwart Jonas Jung vorbei glückte Kai Schacker nach 72 Minuten dann die endgültige Entscheidung.

Mit diesem Sieg löste unsere junge Mannschaft vorzeitig das Ticket für die Aufstiegsrunde und erreichte damit das Saisonziel, was als großer Erfolg zu werten ist.
Herzlichen Glückwunsch an das Trainerteam und die Mannschaft für dieses tolle Zwischenergebnis der Saison.


Am kommenden Samstag 15.30 Uhr letztes Heimspiel 2021 gegen Fehrbach

Im vorletzten Spiel des 1. Teils der diesjährigen Meisterschaftsrunde treffen wir am Samstag, 20.11.21, 15.30 Uhr auf den Tabellenletzten FC Fehrbach. Da die Punkte beiderseits nicht mit in die Aufstiegsrunde bzw. Abstiegsrunde mitgenommen werden können, hat das Spiel eigentlich keine Bedeutung. Dennoch will sich unsere Mannschaft – nach mehreren sieglosen Heimspielen in Folge - mit einem Sieg vom treuen, heimischen Publikum verabschieden und hofft auf einen guten Zuschauerzuspruch.