SG RWO Alzey - SC Hauenstein 3:0

SG RWO Alzey - SC Hauenstein 3:0

Der Sportclub hatte in Alzey keinen guten Tag erwischt. Trotz Überzahl konnte der SCH nichts holen. Ein Ballverlust in der Vorwärtsbegegnung leitete in der 18. Spielminute die Hauensteiner Niederlage ein. Rot-Weiß/Olympia konterte eiskalt: Der Alzeyer Felix Reißmann fand Yannik Wex, der zum 1:0 (18.) einschoss. Beide Teams leisteten sich danach viele Abspielfehler. Hauenstein kam kaum zu guten Chancen, während die Alzeyer von den SCH-Patzern profitierten. In der 36. Spielminute verwandelte Reißmann einen fraglichen Foulelfmeter für die Rheinhessen zum 2:0 (36.).
In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit sah dann aber der Alzeyer Wex wegen Nachtretens berechtigt die Rote Karte (45. +3). Aber auch mit Überzahl war der SCH harmlos. Lediglich eine gute Chance erspielte sich Dennis Leininger, der aber in 54. Spielminute mit dem linken Fuß nur einen schwachen Schuss aufs Tor herausbrachte. Danach ging für den SCH nicht wirklich was in der Offensive. Alzey lauerte auf Konter und Pascal Mohr erzielte für RWO noch das 3:0 (72.). Die Rheinhessen waren an diesem Sonntagmittag zwar keine Übermannschaft, aber für den schwachen SC Hauenstein dann doch eine Nummer zu groß. Die Liga ist noch jung und in dieser Saison sehr ausgeglichen. Es wird eine ganz harte Saison für den die junge SCH-Truppe werden.
Tore: 1:0 Wex (18.), 2:0 Reißmann (36., Foulelfmeter), 3:0 Mohr (72.) - Rote Karte: Wex (45.+3) - Beste Spieler: Reißmann - Jung - Zuschauer: 195 - Schiedsrichter: Fuchs (Bad Kreuznach).
 
 
Kerwespiel am Samstag 01.09.18 um 16.30 Uhr gegen Waldalgesheim
Am Kerwesamstag muss der SCH gegen Waldalgesheim mehr als nur eine Schippe zulegen. Waldalgesheim strebt einen Tabellenplatz in oberen Tabellendrittel an. Auch wenn es bereits der vierte hochkarätige Gegner für den SCH ist muss versucht werden mindestens einen Punkt zu erkämpfen. Torjäger der Mannschaft  von Waldalgesheim ist Timo Riemer, den der SCH unbedingt in den Griff bekommen muss. Durch seine körperlich Präsenz und Durschlagskraft gehört er zu den besten Stürmern der Liga. Mittelfeldstratege Vincenzo Bilotta, ist Dreh-und Angelpunkt des SCH-Gegners, weshalb auch dieser in Schacht gehalten werden muss. Tritt der SCH wie im letzen Heimspiel gegen Morlautern auf und gibt nichts verloren, rackert und kämpft, wird es auch am Samstag möglich sein zu punktenDie junge SCH-Truppe freut sich am Kerwespiel auf die Unterstützung der Zuschauer, sie brauchen Euch !!!                                      
 
Pokalschlager beim SV-Hinterweidenthal am Dienstag 04.09.18 um 17.45 Uhr
Die junge SCH-Truppe muss im Verbandspokal beim Bezirksligisten SV Hinterweidenthal antreten. Die Runde läuft bei Hinterweidenthal gut und sie werden sicherlich mit viel Selbstvertrauen in die Begegnung gehen. Beim SCH spielen derzeit mit Kevin Jung, David und Mariusz Schäfer drei Hinterweidenthaler Jungs. Aber auch beim SV Hinterweidenthal laufen einige Spieler auf, die bereits schon beim SCH gespielt haben, zum Teil auch in der Jugend oder beim TV Hauenstein. Es wird bestimmt ein richtiges Derby werden, wobei der SCH an sich glauben und seine Stärken ausspielen muss. Nur durch mannschaftliche Geschlossenheit, Laufbereitschaft, Kampf und auch der richtigen Einstellung kann das Spiel pro SCH entschieden werden.