Marko Eiermann nicht mehr Trainer des SC Hauenstein

Marko Eiermann nicht mehr Trainer des SC Hauenstein

Der SC Hauenstein hat heute das Rücktrittsangebot seines Trainers Marco Eiermann angenommen und ihn in beiderseitigem Einvernehmen mit sofortiger Wirkung von seinen Verpflichtungen als Trainer freigestellt.
Der SC Hauenstein betont, dass die derzeitige sportliche Misere nicht in erster Linie dem Trainerteam um Marko Eiermann, sondern dem außergewöhnlichen Verletzungspech mit dem Ausfall von bis zu 8 Stammspielern und Leistungsträgern anzulasten ist.
Dennoch sehen beide Seiten in dem jetzigen Schritt im die Möglichkeit, dass die Veränderung positive neue Reize schaffen könnte.
Über eine Nachfolge im Traineramt ist noch nicht entschieden.

Marko Eiermann hat nach dem Vereinsumbruch des SC Hauenstein zu Beginn der letzten Saison in einer sehr schwierigen Situation Verantwortung übernommen, die neue Vereinsphilosophie mit viel Herzblut mitgetragen, zusammen mit Alexander Hornung eine komplett neue Mannschaft zusammengestellt und mit teils begeisterndem Fußball sensationell auf einen völlig unerwarteten 7. Tabellenplatz der Verbandsliga geführt.

Der SC Hauenstein bedankt sich bei Marko ausdrücklich für diese herausragende Leistung und seine engagierte Arbeit im Dienste des SCH und wünscht ihm für seine sportliche Zukunft alles Gute.

Bis auf Weiteres wird die 1. Mannschaft vom bisherigen Spielleiter und Co-Trainer Alexander Hornung betreut, dem Spielführer Phillip Weishaar und in beratender Funktion die sportliche Leitung des SCH zur Seite stehen.