DFB-Pokal startet am Freitag

DFB-Pokal startet am Freitag

19 Amateurteams haben es in den DFB-Pokals geschafft. Von Freitag bis Montag möchten sie ihren Traum von der Pokalsensation auf dem Rasen verwirklichen. Für alle, die weder live im Stadion noch vor dem Fernseher dabei sind, gibt es einen umfassenden Liveticker in der FUSSBALL.DE-App und der neuen DFB-Pokal-App. Mit allen 32 Partien.



Stolpert der FC Schalke 04 über den Sechstligisten FC 08 Villingen? Bringt der Berlinligist BFC Preussen den viermaligen Pokalsieger 1. FC Köln ins Straucheln? Verbandsligist gegen Bundesligist. David gegen Goliath. Besonders diese ungleichen Duelle verleihen der 1. Hauptrunde im DFB-Pokal ihren Reiz.



Am Freitag, 19. August, beginnt die 74. Pokalsaison. Zum Abschluss der 1. Runde fordert Eintracht Trier aus der Regionalliga Südwest am Montag, 22. August, den Champions-League-Teilnehmer und Vizemeister Borussia Dortmund. Insgesamt 14 Regionalligisten stehen im Teilnehmerfeld. Aus der Oberliga haben es der SC Hauenstein (Landespokalsieger Südwest) und der FV Ravensburg (Landespokalsieger Württemberg) in die Hauptrunde geschafft.

Kein Tor verpassen!



Für viele Amateurfußballer bedeutet die anstehende Pokalpartie den Höhepunkt ihrer Laufbahn. Die Vorfreude steigt und auch bei den Anhängern der Vereine kribbelt es bereits. Der Zuschauerandrang vor der 1. Runde ist riesig. Der FC 08 Villingen muss beispielsweise in das Schwarzwald-Stadion, Bundesliga-Heimstätte des SC Freiburg, umziehen, um der hohen Nachfrage gerecht zu werden.



Für alle, die weder eines der begehrten Tickets ihres Lieblingsklubs ergattern konnten noch über ein Pay-TV-Abo verfügen, bieten zwei Apps die perfekte Alternative. Sowohl die FUSSBALL.DE-App als auch die brandneue DFB-Pokal-App informieren über Aufstellungen, Zwischenstände und Last-Minute-Treffer. So bleibt Ihr am Pokal-Wochenende immer auf dem Laufenden.



Nahezu jedes Amateurspiel in Deutschland kann von den FUSSBALL.DE-Usern live getickert werden. [Foto: FUSSBALL.DE]



Egal, ob Euer Herz für den Titelverteidiger FC Bayern München schlägt, der beim FC Carl Zeiss Jena antritt. Oder ob Ihr den Offenbacher Kickers die Daumen drückt, die sich mit Hannover 96 messen. Mit den beiden Livetickern verpasst Ihr kein Tor. 32 Spiele, 64 Teams – klickt Euch mal rein!

Die neue DFB-Pokal-App



Doch nicht nur für den DFB-Pokal, auch für die tausenden Spiele im Amateurfußball steht der FUSSBALL.DE -Liveticker zur Verfügung. Nahezu jedes Amateurspiel in Deutschland kann von den FUSSBALL.DE -Usern live getickert werden, die die FUSSBALL.DE -App auf ihrem Smartphone oder Tablet installiert haben. Egal, ob Spieler, Trainer, Stammgast, Fan oder neutraler Beobachter: Alle können tickern.



FUSSBALL.DE-Liveticker: Das müsst Ihr wissen!



Und das Beste: Was für die Bundesliga oder Champions League längst nicht mehr wegzudenken ist, ermöglicht die FUSSBALL.DE -App auch für die Partien im Amateurfußball: Push-Benachrichtigungen auf das Smartphone. Neben dem Ergebnis-und Tore-Push haben wir das Angebot erweitert.



Nun gibt es auch Anpfiff, Abpfiff, die Torschützen und sogar Platzverweise direkt als Live-Info auf Dein Handy. Um in den Genuss dieser Push-Nachrichten zu kommen, sind zwei Voraussetzungen notwendig. Erstens müssen Tore, Platzverweise sowie An- und Abpfiff im Bereich „Meine Einstellungen“ aktiviert sein (das ist voreingestellt). Zweitens können Tor-Alarm und Platzverweis-Nachrichten nur ausgelöst werden, wenn es zu der Partie einen Liveticker vor Ort gibt. Klar. Denn nur so können Tore und Rote Karten während des Spiels angezeigt werden.



Push, Ticker und mehr: Das bietet die App