Chancenlos gegen Gonsenheim

Chancenlos gegen Gonsenheim

Wir haben probiert, hinten sicher zu stehen. Aber letztlich hatten wir gegen diesen Gegner keine Chance.“ So kommentierte Alexander Hornung, Spielleiter von Verbandsliga-Schlusslicht SC Hauenstein, das 0:5 (0:2) gestern gegen Spitzenreiter SV Gonsenheim. In der zwölften Spielminute reichte SVG-Angreifer Khaled Abou Daya ein halber Meter Raum, um Alexander Rimoldis Linksflanke zum 0:1 ins lange Eck zu lenken. Hauensteiner Offensivspiel fand eigentlich nicht statt: Ein Schuss von Thorsten Riggers weit übers gegnerische Tor (34.) – das war’s schon. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte schloss Dennis Merten einen Konter zum 0:2 ab. Nachdem Damir Bektasovic per Foulelfmeter (54.) und Abou Daya mit seinem zweiten Tor (63.) für das 0:4 gesorgt hatten, schalteten die Mainzer einen Gang zurück, so dass sich Hauenstein etwas stabilisieren konnte. Zudem parierte der für den verletzten Torwart Kevin Jung eingewechselte Fabian Titz bei seinem Verbandsliga-Debüt zweimal glänzend gegen den früheren Pirmasenser Luigi Canizzo (70.) und gegen den eingewechselten Ibrahim Halil Yilmaz (78.). In der Schlussminute sorgte Gonsenheims Einwechselspieler Robin Lehmann für das 0:5.

Tore: 0:1 Abou Daya (12.), 0:2 Merten (45.), 0:3 Bektasevic (54., Foulelfmeter), 0:4 Abou Daya (63.), 0:5 Lehmann (90.) - Gelbe Karten: Leininger, Scherer, Weishaar (alle Hauenstein) - Beste Spieler: David Jung, Seibel - Abou Daya, Ahlbach, Bektasevic, Hermann - Zuschauer: 120 - Schiedsrichter: Michel (Gau-Odernheim).


Nächstes Auswärtsspiel bei der SG Rieschweiler

Am Sonntag, 28.10.18 um 15.30 Uhr tritt unsere Mannschaft bei der SG Rieschweiler an, welche auch im Tabellenkeller stehen. Dieses Spiel muss seitens des SCH unbedingt gewonnen werden, damit der Abstand zu den Nichtabstiegsplätzen nicht noch größer wird.
Die Philosophie von Rieschweiler ist ähnlich wie die vom Sportclub und zwar möglichst viele Spieler aus der Jugend und der Region in der 1.Mannschaft zu integrieren. Dies ist für beide Vereine ein schweres Unterfangen, was sich auch in der Tabelle wiederspiegelt. Der SCH muss an die Leistung im Pokalspiel gegen Morlautern anknüpfen, denn nur so wird auch was zählbares in Rieschweiler zu holen sein.
Es wäre wünschenswert, wenn möglichst viele Zuschauer unsere junge Truppe in Rieschweiler unterstützen würden.

Adresse:

Stadion an der Dicken Eiche

Friedhofstraße 30