6
Neu hier? Jetzt anmelden! |
 
Sport50
Du bist noch kein Fan von SC Hauenstein...
News

Aufwärtstrend bei den D-Junioren des SCH

Beim diesjährigen Sparkassen-Cup in Pirmasens spielten die D-Junioren des SC Hauenstein ein starkes Turnier. Gleich im ersten Vorrundenspiel traf man auf den FKP. Trotz Überlegenheit und zahlreicher Tormöglichkeiten wurde das Spiel dennoch nach einer Unachtsamkeit mit 0:1 verloren. Doch das Team des SCH war von Trainer Christian Labbé hervorragend eingestellt. Mit souveränen Siegen in den restlichen drei Gruppenspielen gegen JFV Ganerb ( 4:1 ), ASC Dutweiler ( 2:1 ) und dem höchsten Sieg des gesamten Turniers gegen die JFV Südwestpfalz ( 9:0 ) ließ man aber nichts mehr anbrennen und zog zum ersten Mal in dieser Saison bei einem
Turnier ins Halbfinale ein. Der Jubel war groß! Im Halbfinale trafen die Jungs des SCH dann auf die beste Mannschaft an diesem Tag, den späteren Turniersieger FSV Offenbach. Hier hatte man keine Chance und verlor verdient mit 1:7. Jetzt galt es im Spiel um Platz 3 den Südwest Löwen gegenüber zu treten und es dem Gegner so schwer wie möglich zu machen. Doch die Kräfte waren weg und die Jungs aus Hauenstein lagen schnell mit 0:2 zurück. Nach einem Zusammenprall des SCH Schlussmannes Frederik Huber mit einem Löwen Stürmer musste der Keeper ausgewechselt werden. Da kein Ersatztormann zur Stelle war, übernahm Allrounder Nils Labbé. Der Stamm-Innenverteidiger, der auch schon zur Unterstützung im Angriff eingesetzt wurde, stellte sich zwischen die Pfosten und machte seine Sache gut. Kurz vor Ende des Spieles erzielte Nico Stadel noch den Anschlusstreffer, aber mehr war dann leider nicht mehr drinn. Nach kurzer Enttäuschung konnten sich dann aber alle über den erreichten 4. Platz freuen. Und nachdem SCH Kapitän Max Labbé einen Ball und den Pokal in Empfang nehmen durfte, gab es beim Jubeln keine Grenzen mehr. Trainer Christian Labbé möchte sich noch bei
allen Eltern, Verwandten und Bekannten für die tolle Unterstützung bedanken. "Es ist schön zu sehen, wie hier alle zusammenhalten und die Spieler langsam den Spaß am Fussball wiederfinden. Leider ging dieser zu Beginn der Saison komplett verloren."

SCH-Spieler auf dem Bild
Frederik Huber, Collin u. ChristophKlingerbeck, Nils Labbé, Oscar Diehl, Leonnard Zimmermann, Max Labbé, Nico Stadel, Niklas Hoffmann, Johannes Kirst und Trainer Christian Labbé.

Geschrieben von SCH, am 04.02.2017 um 10:45 Uhr.




    Melde dich anhand eines sozialen Netzwerkes an:

    oder erstelle ein neues Konto hier:
    Benutzername 
    Vorname 
     
    Nachname 
     
    E-Mail 
    Passwort 
     
    Passwort wiederholen 
     
    Land 
     
    Geburtstag 
     
     
      ?
      Ja              Nein 
     
     Ich akzeptiere die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzregelung
    Die Webseite von ist ein Teil von Sport50-Network. Du kannst also ganz entspannt alle Internetseiten in unserem Netzwerk durchstöbern ohne dich jedes mal registrieren und einloggen zu müssen.
    oder

    Du hast schon ein Konto? Melde dich hier an: